Anji Bai Cha Grüntee

Ein blassgrüner Aufguss mit Gurken und Erbsenaroma, abgerundet mit reichem Umami-Geschmack

CHF22.50 Inkl. MwSt

Vorrätig


Anji Bai Cha Grüntee

Ein aufregender, frühlingsfrischer Anji Bai Cha Grüntee aus Anji County, Zhejiang – der ursprünglichen Heimat dieses gefeierten chinesischen Tees. Die Blätter werden im Frühjahr vor Qing Ming gepflückt, das heisst vor dem frühen Frühlingsregen. Wenn die Büsche, die über die Wintermonate ruhten, zu erwachen beginnen und die wertvollen ersten Knospen langsam mit Nährstoffen und reichhaltigen Aromen hervorkommen. Bei der Verarbeitung dieses Anji Bai Cha Grüntees werden die Blätter zu langen, papierartigen, smaragdgrünen Nadeln abgeflacht, die sich zu fast transparenten, blassen Blättern mit einer starken Ader entfalten. Sie produzieren den hellsten tannengrünen Aufguss mit erstaunlichem Aroma von frischem, leichtem Obst, Gemüse (Gurke und Zuckerschoten) sowie warmen Heu- und Wiesenblumen. Dieser Anji Bai Cha ist butterweich mit einer beruhigenden energetischen Qualität, die eine hervorragende Süsse und ein tiefes Umami ausstrahlt. Diese reichhaltige und lebendige Qualität und das einzigartige Geschmacksprofil ist der Grund dafür, dass Anji Bai Cha so gefeiert wird. Dieser delikate und einzigartige Tee sollte pur genossen werden.

Über Long Jing

Long Jing auch Longjing ist ein gerösteter Grüntee aus der Umgebung des Dorfes Longjing nahe der Stadt Hangzhou in der ostchinesischen Provinz Zhejiang. Es gibt verschiedene Definitionen von Longjing; eine gebräuchliche Definition ist jedoch, dass echter Longjing zumindest aus der Provinz Zhejiang in China kommen muss. Der Longjing der Region Xihu (Westsee) gehört zu den „zehn bekanntesten Teesorten Chinas“. Wie bei den meisten anderen Grüntees werden die Longjing-Teeblätter direkt nach dem Pflücken geröstet, um die natürlichen Oxidationsprozesse zu verhindern, welche Teil der Herstellung von Schwarz- und Oolong-Tees sind. Wie andere Grüntees (und Weisstees) haben die Longjing-Teeblätter eine minimale Oxidation. Nach dem Einweichen gibt der Tee eine gelb-grünliche Farbe ab.

Anbau

Der Long Jing Tee wird in unberührter Natur auf einer Höhenlage von etwa 300m an den Berghängen des Shi Feng Mountain in China kultiviert. Dies ist die höchste Lage am Shi Feng. Die Anbauregion ist durch einen jährlichen Niederschlag von 1500mm, mit viel Nebel das ganze Jahr hindurch und einem milden Klima gekennzeichnet. Die jährliche Durchschnittstemperatur beträgt 16° Celsius. Long Jing Tees bilden aufgrund der besonderen Böden und des speziellen Klimas sehr viel L-Theanin mit einem milden, fruchtigen Geschmack aus. Die Ernte und Verarbeitung des Tees erfolgt ausschliesslich von Hand und ist damit sehr aufwendig.

Wirkung

In der traditionellen Chinesischen Medizin ist der Long Jing für seine entgiftende Wirkung bekannt. Er soll die Konzentrationsfähigkeit verbessern und die Müdigkeit vertreiben.

Nachhaltigkeit

Erfahren Sie, wie AVANTCHA Nachhaltigkeit vorlebt: https://ch.avantcha.com/about-avantcha/#sustainable

Instagram

Hier finden Sie News, Rezepte und Geschichten rund um Tee: https://instagram.com/avantchatea_ch/

 

Net Weight: 30g
Grüntee
Warmes Heu, süsse Wiesenblumen, vegetales Umami
China
Ziehzeit
3
Wasser Temp
70
Teemenge
1 Teelöffel